Wozu wird der Antennenumschalter benötigt:

Um sowohl die Antennenbuchse auf Mercury als auch die Antennenbuchse auf Penelope wechselweise bei Senden und Empfangsbetrieb auf die Antenne oder auf eine nachfolgende PA schalten zu können, wird ein Umschalter benötigt.

Dazu wurde ein Antennenumschalter entwickelt, der direkt über den PTT-Anschluss auf Penelope sein Umschaltsignal erhält. Über ein Flachbandkabel, das auf beiden Seiten einen D-SUB25 Stecker hat, wird der Antennenumschalter mit Penelope verbunden. Auf diesem Flachbandkabel werden zusätzlich zu PTT die Steuerleitungen für die Bandselektion mitgeführt. So kann z.B. der optionale 6m Vorverstärker auf dem Antenneumschalter bandabhängig zugeschaltet werden. Weiterhin kann auf dem Flachbandkabel ein weiterer Stecker aufgepresst werden, der die Bandsteuerung auf einer PA übernehmen kann.

Ein 2-pol. Kabel verbindet den Antennenumschalter mit +12V und GND z.B. auf Atlas.

Optional kann ein 6m-Vorverstärker auf den Antennenumschalter bestückt werden.

 

Weitergehende Informationen zum Antenneumschalter sind im Manual nachzulesen.

Mechanische Abmessungen gibt es hier.

Ein passendes Gehäuse mit gestanzten Löchern für die Stecker dient der perfekten Abschirmung. Die Versorgungsspannung wird mit dem zugehörigen Durchführungskondensator eingespeist