100W Verstärker von 160m bis 6m

zur Verstärkung des Penelope-Signals von max. 500 mW auf 100 W wurde eine PA entwickelt, die von 160m bis einschließlich 6m auf allen  Amateurbändern verwendet werden kann.

Abgebildet ist hier Rev.1 fertig betsückt und getestet.

Auf dem Display werden angezeigt: Stromaufnahme I/A, P FWD und PREV in W, SWR, Temperatur. Die Limit-werte für T, SWR, I können mit 3 Tasten eingestellt werden.

Die Ausgangsleistung beträgt max. ca. 150W auf den niederfrequenten Bändern und ca. 80W auf 6m.

Der Intermodulationsabstand ist ca. 35 dB auf 80m bis 100W und ca. 30 dB auf 6m bis 50W.

Die Ansteuerung der Bandumschaltung erfolgt durch Verbindung mit der DSUB25-Buchse J6 vorhanden auf Penelope. Diese Ausgänge sind über eine Matrix (J6 Transmit Pins) in PowerSDR konfigurierbar. Wenn das entsprechende Band auch in der Matrix J6 Recv Pins aktiviert ist, ist das Filter auch im Empfangszweig eingeschaltet.

Die detalliertere Beschreibung der PA ist hier zu finden.

Die berechneten Filterwerte sind hier: 160m, 80m, 60/40m, 30/20m, 17/15m, 12/10m, 6m

Die gemessenen Werte: 160m, 80m, 60/40m, 30/20m, 17/15m, 12/10m, 6m

 

Details für technisch Versierte und Selbstbestücker

Schaltplan/Schematic

Bestückungsplan oben/Assembly Drawing Top

Bestückungsplan unten/Assembly Drawing Bottom

Stückliste/Bill of Materials

Tiefpassfilter/Low Pass Filters

Programmierung des CPLD

Programmfile für den CPLD Rev.5

Programmierung des Atmega8

Flash-File für Atmega8 Rev.2 de

Flash-File für Atmega8 Rev.2 en

Montage und Inbetriebnahme der PA

Verstärkungsverlauf der PA von 160m bis 6m